Will you lose the Internet in July? - DNS-changer malware

Das Forum rund um Sicherheitsfragen (Antivirus, Firewall, Spamschutz). Diese Forum wird auch von IPCop.at verwendet.
Forumsregeln
Das Forum rund um Sicherheitsfragen (Antivirus, Firewall, Spamschutz). Diese Forum wird auch von IPCop.at

Will you lose the Internet in July? - DNS-changer malware

Beitragvon jutta » Di 24 Apr, 2012 03:32

For computer users, a few mouse clicks could mean the difference between staying online and losing Internet connections this summer.

Unknown to most of them, their problem began when international hackers ran an online advertising scam to take control of infected computers around the world. In a highly unusual response, the FBI set up a safety net months ago using government computers to prevent Internet disruptions for those infected users. But that system is to be shut down.


es ist ganz interessant, die meldung in mehreren medien zu lesen, da sieht man, wieviel technisches zeugs die redaktionen ihren leserinnen und lesern zutrauen ;)

http://seattletimes.nwsource.com/html/n ... twoes.html
http://mercerisland.patch.com/articles/ ... s-01ec9d06 http://www.msnbc.msn.com/id/47149524
http://www.wptv.com/dpp/news/science_te ... et-in-july

die technischen hintergruende
http://www.dcwg.org
http://dns-ok.gov.au/information.html

//ps: bei naeherer betrachtung find ich die ganze aktion einen irrsinn. damit die leute mit den infizierten rechnern trotzdem noch ins internet kommen, nachdem die boesartigen DNS-server abgeschaltet wurden, hat man im november 2011 ad hoc ein backup-dns-system eingerichtet, das auf die anfragen dieser clients reagiert hat.

damit hat man zwar den provider-hotlines ein paar unnoetige anrufe erspart ("mein internet geht nicht, machts was!"), aber die betroffenen user haben ihre infizierten rechner monatelang weiterverwendet und nicht einmal bemerkt, dass etwas falsch ist. da die malware den berichten zufolge (zumindest in manchen faellen) auch den virenscanner deaktiviert hat, haben sie sich im laufe der monate noch alles moegliche andere mistzeug eingefangen.

The number of victims is hard to pinpoint, but the FBI believes that on the day of the arrests, at least 568,000 unique Internet addresses were using the rogue servers. Five months later, FBI estimates that the number is down to at least 360,000. The U.S. has the most, about 85,000, federal authorities said. Other countries with more than 20,000 each include Italy, India, England and Germany. Smaller numbers are online in Spain, France, Canada, China and Mexico.


Vixie said most of the victims are probably individual home users, rather than corporations that have technology staffs who routinely check the computers.


zwischen individual home users und corporations mit technology staff gibts noch millionen rechner in kleinsten und kleinen unternehmen, die noch weniger gewartet werden als der durchschnittliche heim-pc, weils niemanden gibt, der dafuer zustaendig ist und die leute, die den pc benuetzen, weder die einschulung noch die zeit fuer die wartung haben.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30291
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Will you lose the Internet in July? - DNS-changer malwar

Beitragvon CharlieB » Fr 05 Okt, 2012 15:58

Ganz schön hart wovon auch wir und unser Surferlebnis beeinflusst wird. Dass das FBI dahintersteckt, wow :) Aber gut...man könnte noch Einiges tun um infizierte Rechner aus dem Netz zu nehmen. In Kroatien klappt das beispielsweise ganz gut. Da wird man im Nullkommanix gesperrt, bis die Viren weg sind ;)

LG

//edited by jutta. ich habe erstens das voellig unnoetig umfangreiche quoting des unmittelbar darueber stehenden textes entfernt und zweitens den spamlink der trickreich darin versteckt war (handy usw. du weisst schon). war ein netter versuch 8-)
CharlieB
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 05 Okt, 2012 15:52


ZurĂĽck zu ANTIVIRUS & SECURITY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast