Kaspersky Internet Security kein Speed bei Vista -gelöst

Das Forum rund um Sicherheitsfragen (Antivirus, Firewall, Spamschutz). Diese Forum wird auch von IPCop.at verwendet.
Forumsregeln
Das Forum rund um Sicherheitsfragen (Antivirus, Firewall, Spamschutz). Diese Forum wird auch von IPCop.at

Kaspersky Internet Security kein Speed bei Vista -gelöst

Beitragvon michaelw » Mi 04 Jul, 2007 20:02

Ich habe da ein Problem das die Kaspersky Internet Security(KIS) Computer mit Vista im Gegensatz zu denen mit WinXP nicht richtig hinter einem NAT Firewall Router (Cisco 836) funktionieren.
Also alle WinXP PCs mit aktuellen KIS 6 Versionen drauf laufen problemlos.

Jetzt hab ich ein Notebook mit Vista Business drauf gekauft und sämtliche ausprobierten KIS 6 und 7 Versionen haben (mit aktivierter Port 80 Überwachung) massive Speedprobleme und lassen kaum ein Surfen zu und auch das Datenbankupdate geht schlecht.

Gestern habe ich das Notebook an einem anderen Standort direkt an einem Inode XDSL Modem angeschlossen und alles ging problemlos!
Der Unterschied in den Netzwerkeinstellungen ist, das es hier eine PPPOE Einwahlverbindung gibt und die IP und DNS Zuteilung dynamisch erfolgt während bei der Router Variante IP Adresse und DNS fix eingetragen werden.

Woran kann es also liegen das KIS unter Vista so massive Speedprobleme hinter einem NAT Router hat?
Spinnt KIS oder liegt es an den mal wieder deutlich komplizierter gewordenen Windows Netzwerkeinstellungen?
Zuletzt geändert von michaelw am Mi 18 Jul, 2007 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
michaelw
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 400
Registriert: So 24 Okt, 2004 04:48

Beitragvon preiti » Mi 04 Jul, 2007 22:33

Ich tippe mal hauptsächlich auf die folgenden Problemkreise:
1)Vista und seine Antipathie gegen Anti-Viren-Programme und ähnliches von Drittherstellern. Warscheinlich ist erst KIS7 einigermaßen fit für Vista.
2)Vista und die von dir schon angsprochenen Änderungen in den Netzwerkeinstellungen gegenüber seinen Vorgängern.

Dir ist aber hoffentlich klar, das du hinter einem zusätzlichen Router mit ziemlicher Sicherheit nie die volle Geschwinidgkeit des Internetzuganges erreichen wirst!!
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Beitragvon lordpeng » Mi 04 Jul, 2007 22:42

>Vista und seine Antipathie gegen Anti-Viren-Programme und ähnliches von Drittherstellern.
>Warscheinlich ist erst KIS7 einigermaßen fit für Vista.

eigentlich ist die aktuelle kaspersky internet security 6.0 für vista zertifiziert, daher sollte es hiermit keine probleme geben, ich habs zwar nicht wirklich längerfristig getestet, aber dort wo ich's bis jetzt installiert hab, hats eigentlich einwandfrei funktioniert ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10140
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Beitragvon michaelw » Mi 04 Jul, 2007 23:45

lordpeng hat geschrieben: aber dort wo ich's bis jetzt installiert hab, hats eigentlich einwandfrei funktioniert ...
Ja und wo soll das sein, vielleicht auch hinter einem NAT Router?

Außerdem preiti gehts bei mir nicht um die derzeit im Kaspersky Forum oft erwähnten Probleme mit etwas verminderten Speed bei zig Megabit Leitungen sondern das mein Speed nahe Null ist.
michaelw
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 400
Registriert: So 24 Okt, 2004 04:48

Beitragvon jutta » Do 05 Jul, 2007 04:28

schau dir einmal die netzwerkeinstellungen bei dem vista-rechner an und deaktiviere alle treiber, protokolle usw, die du nicht brauchst. das hat bei einem freund von mir einen unterschied von fast null auf normale netzwerkbandbreite ausgemacht.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30397
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon lordpeng » Do 05 Jul, 2007 10:25

>Ja und wo soll das sein, vielleicht auch hinter einem NAT Router?
$wo = bei recht vielen kunden, wovon eigentlich so ziemlich jeder einen router betreibt ...

>Außerdem preiti gehts bei mir nicht um die derzeit im Kaspersky Forum oft erwähnten
hä?

versuchs mal ohne das antihacker modul zu installieren ... und eventuell mal überprüfen, ob eine andere MTU was bringt
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10140
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Beitragvon jutta » Do 05 Jul, 2007 10:40

> NAT Firewall Router (Cisco 836)

ip-inspect schon angeschaut (bzw anschauen lassen)?
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30397
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon michaelw » Do 05 Jul, 2007 11:30

Was ist den ip-inspect und was soll das Anschauen bringen?
Es ist ein von der Telekom verwalteter Router (Business Access).
michaelw
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 400
Registriert: So 24 Okt, 2004 04:48

Beitragvon jutta » Do 05 Jul, 2007 11:35

ist ein befehl der cisco-firewall. genauer gesagt, gibts davon eine ganze reihe. und es koennte sein, dass die mit deinem speed-problem zu tun haben. wenn du eh einen businessanschluss hast, wende dich einmal an den support und schildere ihnen dein problem. vl. faellt ihnen was dazu ein.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30397
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Beitragvon michaelw » Mi 18 Jul, 2007 19:52

So hab jetzt mal den Telekom Support kontaktiert und die haben mich auf eine eigene Vista Problemseite der Telekom http://kmu.telekom.at/kundenbereich/vista/index.php verwießen.
Denn es gibt da anscheinend ein paar bekannte Probleme mit Vista und diversen Telekom Cisco- und SpeedTouch- Router Modellen.

Betroffen war eben auch mein Cisco Router für den man sich ein Tool zum Windows Scaling deaktivieren runter laden kann.

Seit diesem Telekom Tool funtkionieren jetzt KIS und seine Updatefunktion wieder problemlos.
michaelw
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 400
Registriert: So 24 Okt, 2004 04:48


Zurück zu ANTIVIRUS & SECURITY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste