Antivirenprogramme...

Das Forum rund um Sicherheitsfragen (Antivirus, Firewall, Spamschutz). Diese Forum wird auch von IPCop.at verwendet.
Forumsregeln
Das Forum rund um Sicherheitsfragen (Antivirus, Firewall, Spamschutz). Diese Forum wird auch von IPCop.at

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon Elbart » Mo 05 Nov, 2012 20:46

The paper includes a working pre-authentication remote root exploit
that requires zero-interation, and could be wormed within the next few
days. I would suggest administrators deploying Sophos products study
my results urgently, and implement the recommendations.

http://seclists.org/fulldisclosure/2012/Nov/31
Elbart
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 740
Registriert: So 17 Okt, 2004 14:53
Wohnort: Celovec

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon Superl33t » Mi 07 Nov, 2012 05:39

windows nt bis windows 8

Code: Alles auswählen
In diesem  Tutorial wird gezeigt, dass eine Datei mit ADS und ohne ADS den gleichen MD5 sowie SHA1 Hash-Wert hat. Somit ist jede Unterschiedserkennung nach dieser Methode unbrauchbar.


:rotfl: so einen schei* gibts nichtmal bei windows 95 (kein ntfs)

Code: Alles auswählen

ADS kann  durch Binder-Dateien aufgerufen werden. Ebenso ĂĽber die Registry. Ebenso ist an Video Drive-by Cache zu denken. Man darf nicht immer auf Viren ziehlen. Die Scareware  hat  u.a. gezeigt, dass die neueste Scareware nur von 4% der AV-Scanner erkannt wurde.
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon xpater » Sa 10 Nov, 2012 17:27

na ja, ich bin der Meinung wenn man ein Mac besitzt braucht man so was gar nicht, und wenn man keinen Besitzt sollte man sich gut genug mit Computer auskennen um die möglichen Viren selbst zu entfernen!
xpater
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 30 Nov, 2011 18:23

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon wernerkl » Sa 10 Nov, 2012 17:31

auch fallobst ist interessant fĂĽr hacker, und selbst apple ist schon dafĂĽr die eigenen kisten zu schĂĽtzen!
wernerkl
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 6575
Registriert: So 08 Jan, 2006 17:56
Wohnort: Deutschlandsberg

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon wicked_one » Sa 10 Nov, 2012 19:24

Eine Meinung kannst ja gerne haben, aber reiĂź andere da nicht mit rein ;-)
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12163
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon preiti » So 11 Nov, 2012 01:01

xpater hat geschrieben:na ja, ich bin der Meinung wenn man ein Mac besitzt braucht man so was gar nicht

Genau diese Einstellung der Besitzer macht die Apple-Geräte so verwundbar bzw. interessant für Hacker
xpater hat geschrieben:und wenn man keinen Besitzt sollte man sich gut genug mit Computer auskennen um die möglichen Viren selbst zu entfernen!
Ich schlage dir das selbe vor, das ich hier im Thread auch schon jemand anderem vorgeschlagen habe: Schreib ein Buch darĂĽber, wie man es ohne Antivirusprogramme und nur mit Boardmittlen der Betriebssysteme schafft jegliche Art von Schadsoftware los zu werden.
Außerdem haben nicht alle hier im Forum, mich eingeschlossen, die Zeit, die Muße und das Wissen, sich mit Schadprogrammen am PC intensiv zu beschäftigen. Für Die, mich eingeschlossen, übernimmt das ein Antivirusprogramm.
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon lordpeng » So 11 Nov, 2012 21:34

>na ja, ich bin der Meinung wenn man ein Mac besitzt braucht man so was gar nicht
genau deshalb empfiehlt apple auch die verwendung von antiviren-software - und das schon seit jahren ...

Run an antivirus program if you find any suspicious files or apps, or you notice any suspicious behavior on your computer.

quelle http://support.apple.com/kb/PH11098

>und wenn man keinen Besitzt sollte man sich gut genug mit Computer auskennen um die
>möglichen Viren selbst zu entfernen!
wenn man gar nicht erst merkt, dass man einen virus hat, wird man ihn nur recht schwer entfernen können (ja auch sowas gibts) ...

autsch - zeitweis frag ich mich schon, ob manche leute drĂĽber nachdenken was sie von sich geben ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10099
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon Superl33t » Sa 17 Nov, 2012 09:18

na ja, ich bin der Meinung wenn man ein Mac besitzt braucht man so was gar nicht, und wenn man keinen Besitzt sollte man sich gut genug mit Computer auskennen um die möglichen Viren selbst zu entfernen!


... ich sag nur flashback und der berĂĽhmte pdf trojaner
Trojan-Dropper:OSX/Revir.A

Bild

Code: Alles auswählen
Primär betroffen sind die USA (56,6 Prozent), Kanada (19,8 Prozent) und Großbritannien (12,8 Prozent).
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon YxTerWd » Mo 03 Dez, 2012 13:16

Die "Virenfreiheit" von Nicht-Windowssystemen liegt vorallem daran:
http://www.netmarketshare.com/operating ... pcustomb=0
YxTerWd
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 29 Jan, 2004 10:32

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon jutta » Mo 03 Dez, 2012 13:51

es geht wahrscheinlich nur um ein paar prozent, aber es waere halt interessant, wie der "marktanteil" von betriebssystemen ermittelt wird, die nicht auf dem markt, dh kaeuflich erwerbbar sind. noch ein aspekt: fast alle meiner linux desktops und notebooks wurden mit vorinstalliertem windows ausgeliefert. (und das ist nicht nur bei mir so. bundles sind einfach oft guenstiger als ein pc ohne os, ausser im top-business-segment.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30300
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon Elbart » Mo 03 Dez, 2012 18:07

Da der Thread schon länger geht, bitte ich darum den Threadtitel zu korrigieren. Mich reißt's jedes Mal. ^^
Elbart
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 740
Registriert: So 17 Okt, 2004 14:53
Wohnort: Celovec

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon jutta » Di 04 Dez, 2012 08:02

welchen titel haettest du denn gerne?
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30300
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Antivierenprogramme...

Beitragvon Elbart » Di 04 Dez, 2012 15:57

"Antivirenprogramme" :angel:
Elbart
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 740
Registriert: So 17 Okt, 2004 14:53
Wohnort: Celovec

Re: Antivirenprogramme...

Beitragvon jutta » Di 04 Dez, 2012 16:13

done!

jetzt hab ich erst gesehen, *wie* alt der thread ist.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30300
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Antivirenprogramme...

Beitragvon Elbart » Di 04 Dez, 2012 16:17

Danke.
Ist ja auch ein zeitloses Thema.
Elbart
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 740
Registriert: So 17 Okt, 2004 14:53
Wohnort: Celovec

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu ANTIVIRUS & SECURITY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste