ISDN: MSN- als Hauptrufnummer - nun kein Tel/Fax mehr?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge über ISDN und analoge Modems (56k und darunter, keine DSL-Modems!).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge über ISDN und analoge Modems (56k und darunter, keine DSL-Modems!).

Es gibt eigene Foren fĂĽr Telefonie & Fax sowie VoIP & INTERNET-FAX!

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

ISDN: MSN- als Hauptrufnummer - nun kein Tel/Fax mehr?

Beitragvon atommyk » Mo 05 Sep, 2005 15:49

Hey Ihr Technikfreaks,

Seit gestern stehe ich in ständigem Kontakt mit der lieben TA. Aufgrund eines anstehenden Wechsels zu Inode musste unsere bisher offiziell verwende Telefonnr., welche als MSN-Nr. eingerichtet war, mittels Fax an die Telekom als Hauptrufnr. eingestellt werden, damit bei der kommenden Rufnummernportierung alles klar geht.

Also am Donnerstag gefaxt - am Freitag umgestellt von der TA. Habe extra im Faxschreiben darum gebeten, informiert zu werden, sollten sich daraus irgendwelche technischen Ă„nderungen fĂĽr uns ergeben: Wir surfen bisher ĂĽber AON Complete, fĂĽr das Telefon wurde nur eine Leitung verwendet (eben jene Nr., die umgestellt werden sollte).

Tja, und seit Freitag: Sendepause. Hinaustelefonieren können wir noch, nur ist nunmehr weder Telefon- noch Faxempfang möglich. Für den Anrufenden ertönt (auf beiden Nummern, Haupt- u. MSN-Nr., testweise ;-)) ein Freizeichen, nur durchkommen kann keiner.

Messung gestern durch den Stördienst: Kann nix finden, leitet's an die Technik weiter. Heute: Besetzt. Kann aber nicht sein - niemand zu Hause und ich gleich darauf wieder selbst getestet. Verweis des "hilfsbereiten" Stördienst-Mitarbeiters, dass der Techniker kosten würde, wenn er zu uns kommt und es an unserer Anlage liegt - nur wie sollte das sein, nachdem's ja nicht mehr funktioniert, seitdem die TA umgestellt hat?

Weiß einer von Euch vielleicht Rat, woran das liegen könnte? Morgen kommt der Techniker, und irgendwie hab ich einfach das Gefühl, dass wir über eine notwendige technische Änderung schlicht nicht informiert wurden (TA-like, nunmal).

Vielen Dank, GrĂĽĂźe
atommyk
atommyk
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 30 Aug, 2005 10:15

Beitragvon hotze_com » Mo 05 Sep, 2005 19:27

Hast du einen NT8? Das ist ein ISDN NT mit a/b Adapter dran. Ist der von der TA gestellt? Steht da die Marke "aethra" drauf? Evtl. musst du (oder der von der TA) den NT8 umkonfigurieren.

lg, martin
hotze_com
 

Beitragvon atommyk » Mo 05 Sep, 2005 21:34

Elcon NT4 ist dran zu finden - und wurde am 6. Dezember 1999 von der Telekom gestellt. Könnte für den das gleiche gelten?
atommyk
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 30 Aug, 2005 10:15

Beitragvon hotze_com » Di 06 Sep, 2005 07:33

wenn er eine direkte Möglichkeit zum Anstecken von analogen und ISDN Geräten bietet, dann ist er in aller Regel konfigurierbar bzw. programmierbar.

lg, martin
hotze_com
 

Beitragvon atommyk » Di 06 Sep, 2005 07:55

Also das Gerät befindet sich im Keller, wo die Telefonleitung in unser Haus kommt. Daran sind dann eine Leitung in den 1. Stock (für Fax/Tel) und eine zu mir angeschlossen (ich geh hier online). Dürfte also programmierbar sein. Nur kann ich das ohnehin nicht selbst machen, liegt also wohl wirklich an der TA (wer hätte das gedacht ;-)).

Vielen Dank fĂĽr die Infos!
atommyk
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 30 Aug, 2005 10:15

Beitragvon atommyk » Di 06 Sep, 2005 11:33

Die Probleme sind behoben: Der NT4 musste via Telefon neu programmiert werden, dann lief die Sache wieder - Arbeit von 3 Minuten. Die TA-Mitarbeiter zeigte sich kulant und berechnete keine GebĂĽhr fĂĽr ihren Fehler :oops: :-D
atommyk
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 30 Aug, 2005 10:15


ZurĂĽck zu 56k & ISDN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotNetDotCom [Crawler] und 12 Gäste