Sinkende Leitungskapazität bis zum Neustart des Modems

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

Sinkende Leitungskapazität bis zum Neustart des Modems

Beitragvon Gamer X » Sa 22 Jul, 2017 05:30

Hallo, bin neu hier und hoffe, dass es hier jemanden gibt der sich gut mit VDSL auskennt und mir bei meinem Problem helfen kann.

Das Problem besteht schon seit 3 Wochen und ist genau eine Woche nach einem Gewitter aufgetreten, und zwar hat unsere alte Fritzbox 7490 nach dem Gewitter nichtmehr funktioniert und wir haben dann die A1 Box (ADB VV2220) verwendet, diese lief eine Woche problemlos, dann ist die neue Fritzbox 7590 bei uns angekommen und ich habe sie erfolgreich konfiguriert und mit dem DSLAM verbinden können. Leider war die Bandbreite nichtmehr so toll wie mit der A1 Box (84 statt 116 Mbps), weshalb ich dann nochmal die A1 Box ausprobiert habe, aber leider hat die dann auch nur mehr 84 Mbps angezeigt. Die 84 Mbps sind im Laufe der Zeit immer weiter gesunken, bis sie sich nach 24 Stunden auf 59 Mbps eingependelt haben. Nach einem Neustart des Modems hatte ich immer wieder den Ausgangswert von 84 Mbps, auch auf der Fritzbox 7590 (und ebenfalls auf der Fritzbox 7490, welche interessanterweise wieder funktioniert). Es handelt sich bei unserem Anschluss um einen 80 Mbps VOIP ANschluss, also haben wir keinen Splitter, die TDO ist direkt neben dem Übergabepunkt des Erdkabels, also gibt es nur ein 20 cm langes geschirmtes DSL Kabel als Hausverkabelung. Es waren schon insgesamt 6 Techniker da, haben die komplette Leitung kontrolliert, durchgemessen und mich auf einen anderen Anschluss des DSLAMs gelegt, alles ohne erfolg, lediglich der Ausgangswert hat sich auf 95 bis 100 Mbps verbessert, er fällt aber weiterhin unverändert innerhalb von 24 Stunden langsam auf 59 Mbps ab. Der Techniker, der gestern da war, hat ein lockeres Kabel an der TDO festegestellt und die TDO durch eine mit besseren Klemmen ersetzt, dadurch ist die Anzahl der FEC Fehler stark zurückgegangen (ca 20000 pro 24h gegenüber 100000 pro 24h vorher), aber der Abfall der Leitungskapazität ist weiterhin unverändert da, der Ausgangswert hat sich ebenfalls nicht verändert. Anbei das Spektrum der Fritzbox nach einem Neustart und nach 3.5 Stunden Laufzeit, es zeigt sich ein deutlicher Abfall der SNR im unteren und mittleren Frequenzbereich, welcher sich mit der Zeit immer weiter verschlimmert, bis ich die Fritzbox neustarte:
Spektrum Nach Neustart.JPG
Spektrum Nach Neustart.JPG (125.94 KiB) 6256-mal betrachtet
Spektrum nach 3,5Stunden.JPG
Spektrum nach 3,5Stunden.JPG (136.84 KiB) 6256-mal betrachtet

Hier die Leitungswerte nach dem Neustart, interessanterweise verändert sich die Leitungsdämpfung im Verlauf nicht, sie ist sogar genauso hoch wie vor der Störung (ca 12dBm):
Nach Neustart.JPG
Nach Neustart.JPG (100.96 KiB) 6256-mal betrachtet


Ich hoffe jemand kann mir helfen, das Problem zu lösen bzw. den A1 Technikern zu erklären, wie sie es lösen können. Da die Leitung bereits mehrmals durchgemessen und als einwandfrei bezeichnet wurde, würde ich eher von einem Störeinfluss einer Nachbarleitung ausgehen, könnte aber auch von einem Stromkabel verursacht sein. Hat vielleicht die ARU selbst eine Störung, oder ist das eher unwahrscheinlich? Ich habe schon versucht alle Sicherungen bis auf die des Modems abzuschalten, aber die Geschwindigkeit ist auch dann weiter gefallen bis zum Neustart.
Zuletzt geändert von Gamer X am Sa 22 Jul, 2017 05:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gamer X
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21 Jul, 2017 19:48

Re: Sinkende Leitungskapazität bis zum Neustart des Modems

Beitragvon Gamer X » Sa 22 Jul, 2017 05:33

Anbei noch die Leitungswerte nach 3.5 Stunden Laufzeit:
Leitung nach 3,5 Stunden.JPG
Leitung nach 3,5 Stunden.JPG (83.46 KiB) 6255-mal betrachtet
Gamer X
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21 Jul, 2017 19:48

Re: Sinkende Leitungskapazität bis zum Neustart des Modems

Beitragvon Gamer X » Sa 22 Jul, 2017 12:04

Und hier die Leitungswerte nach 10 Stunden und das Spektrum nach 10 Stunden, die Störung scheint sich jetzt auch auf den oberen Frequenzbereich ausgebreitet zu haben:
Leitung nach 10 Stunden.JPG
Leitung nach 10 Stunden.JPG (97.48 KiB) 6208-mal betrachtet
Spektrum nach 10 Stunden.JPG
Spektrum nach 10 Stunden.JPG (135.62 KiB) 6208-mal betrachtet
Gamer X
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21 Jul, 2017 19:48

Re: Sinkende Leitungskapazität bis zum Neustart des Modems

Beitragvon Gamer X » Do 27 Jul, 2017 16:37

Das Problem wurde mittlerweile durch einen Neustart der ARU behoben. Scheint sich also um einen Softwarefehler gehandelt zu haben.
Gamer X
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21 Jul, 2017 19:48

Re: Sinkende Leitungskapazität bis zum Neustart des Modems

Beitragvon Schiwi » Mi 02 Aug, 2017 19:02

Der Einbruch im Spektrum zwischen 256 und 512 Khz ist aber definitv nicht normal. Hier strahlt ein elektrisches Gerät ein.

Ist das durch den Neustart auch weg?
Schiwi
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 995
Registriert: Do 18 Nov, 2004 11:50


Zurück zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste

cron