MTU nur am Router oder auch auf den Clients anpassen?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

MTU nur am Router oder auch auf den Clients anpassen?

Beitragvon jgreil » Mo 06 Feb, 2017 17:48

Hallo,

ich habe manchmal ein Problem, dass bestimmte Websiten nicht öffnen, obwohl die bei einem Freund zur gleichen Zeit funktionieren. Da hab ich jetzt davon gelesen, dass der richtige MTU Wert hier helfen kann.

Ich habe ein ADSL Kombi-Paket von A1 mit ca. 30/6 MBit/s.
Das A1 Modem habe ich in den Single-User-Betrieb gesetzt und ich verwende selbst einen Asus RT-AC3200 Router mit Tomato Firmware.
Auf meinem Windows Client habe ich die maximale MTU, welche nicht fragmentiert werden muss mit 1464 ermittlet und dazu muss man ja noch 28 addieren. Also 1492 wäre meiner Meinung nach meine "richtige" MTU.

Ich habe einiges gelesen, aber leider immer nur erfahren, wie man die MTU ermittelt. Ich bin mir unsicher, ob ich die MTU nur am Router, nur auf den Clients oder überhaupt auf beiden Geräten einstellen soll.
Was ist eurer Meinung nach der richtige Weg? Bequem wäre es halt, wenn man die MTU nur einmalig, zentral am Router einstellen müsste und sich die Clients erspart. Aber da es ja vermutlich eine einmalige Sache ist, möchte ich schon den richtigen Weg wählen.
Aber welche Weg ist der richtige fĂĽr mich, da ich ja das Modem im Single-User-Mode habe, einen Router habe und mit den Clients ĂĽber LAN zum Router und ins Internet gehe? Oder spielt das keine Rolle hierbei?

Ich habe gelesen, dass sich die Router per ICMP bzgl. der MTU austauchen können und habe gesehen, dass ich auf meinem Router auch die Funktion "Respond to ICMP Ping" aktivieren könnte. Ich frage mich allerdings, ob das hier etwas hilft, da ja eine einseitige Aktivierung (nur mein Router) nicht viel bringen wird (wenn die meisten anderen Router im Internet das deaktiviert haben), oder?
jgreil
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 13 Mai, 2005 21:32

Re: MTU nur am Router oder auch auf den Clients anpassen?

Beitragvon radditz » Mo 06 Feb, 2017 18:37

Die MTU sollte gar nicht angegriffen werden, schon gar nicht am Router, aber auch nicht am Client. Diverse Pseudo-Optimierungsprogramme ändern ganz gerne die MTU, und dann hast du genau solche Probleme, dass diverse Websites nicht mehr funktionieren.

Die MTU zentral am Router zu ändern wird dir übrigens noch mehr Probleme aufreißen als du bereits hast.

Mein Tipp: MTU unter Windows wieder auf die Standard Einstellung zurĂĽck setzen (sollte 1492 sein, AFAIK, aber bitte korrigiert mich).
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4391
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: MTU nur am Router oder auch auf den Clients anpassen?

Beitragvon jgreil » Mo 06 Feb, 2017 18:40

Ich habe die MTU noch nicht angerührt, möchte Sie aber optimieren, da ich gelesen haben, dass Sie eben bei Windows standardmäßig 1500 fürs LAN ist, aber mit PPPoE max. 1492 ohne Fragmentierung möglich sind und es deshalb zu Problemen kommen kann.

Was ist in meinem Fall ĂĽberhaupt der richtige Weg, die richtige MTU zu ermitteln? Einfach vom Client aus mit dem Befehl ping -f -l 1464 http://www.google.com?
MĂĽsste ich die MTU nicht direkt am Router ermitteln?
jgreil
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 13 Mai, 2005 21:32

Re: MTU nur am Router oder auch auf den Clients anpassen?

Beitragvon wicked_one » Di 07 Feb, 2017 10:57

Just don´t touch...

solange du nicht mit VPN-Tunneln rumwerkst, ist der beste Wert der MTU "default".
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12163
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: MTU nur am Router oder auch auf den Clients anpassen?

Beitragvon radditz » Di 07 Feb, 2017 19:51

Wenn du bestimmte Internet Seiten nicht aufrufen kannst, kann es mehrere unterschiedliche zu Grunde liegende Probleme geben.

Mtu ist einer davon, aber nur wenn du oder jemand anders diese schon (unfreiwillig) verändert hast.

Schilder bzw beschreibe doch mal deine konkreten Probleme, deine Hardware, deinen ISP, etc
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4391
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: MTU nur am Router oder auch auf den Clients anpassen?

Beitragvon jgreil » Di 07 Feb, 2017 20:06

Momentan klappt wieder alles mit den Standrad-MTU-Einstellungen.
Wenn wieder Probleme auftauchen, kann ich diese hier schildern.
Ich dachte halt nur, es gäbe vielleicht die eine RICHTIGE Einstellung für meine Situation.
jgreil
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 13 Mai, 2005 21:32


ZurĂĽck zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotNetDotCom [Crawler], Majestic-12 [Bot] und 8 Gäste