angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon badbaer » Mo 26 Dez, 2016 22:37

Hallo Leute

Ich hatte schon einige Jahre lange eine sehr stabile ADSL2+ bei UPC. mit recht stabilen 16Mbit. FritzBo 7270. Nachdem die Damen des Hauses mit neuem TV auf UHD bzw 4 k Content von unseren Streaming Anbieter Bestand mal angefragt obs mittlerweile auch etwas schnelleres gibt, weil das ging vor 2 Jahren noch nicht.

Yap Neuer ARU 300m.. fein.... mir wurden sehr gute Leitungswerte bescheinigt... yippy .. wahl war zwischen Telekom und UPC, nachdem ich selber aus der IT bin, weg des geringsten widerstandes gewählt und bei UPC geblieben. Bauchweh hatte ich aber so oder so .. Never Touch a Running System

So neue Fritzbox 7360 erhalten.. gleich mal Speed von 16 auf 8 Mbit auf der ADSL2 Leitug halbiert.... Dachte mir ok wurst wird ja erst umgestellt.. .. so tag es umhängens kam. fein.. resultat .. Dämpfung auf einmal auf 42db?? WTF,, dementsprechend speed 7Mbit mit VDSL2 .. ähm ja so war das nicht geplant.. gut kann sich einpedendeln .. nach 4 Tagen selber speed => anrufen

Angerufen und gefragt ob man mit der notwendigen bandbreitenverdopplung falsch verstanden hat, was da los ist .. während des Gespräches nach weiterleiten in die Technik .. auf einmal das AHA .. Dämpfung auf 18 db gefallen 33MBIT .. und als Antwort erhalte "Worüber ich mich beschwer" ..man denke böses.. das es exakt im Moment des Anrufs auf einmal ging... nach ein paar tagen.. ja genau... rein aus Interesse was bitte kann da gedreht werden?

So seit dem 3 tage alles bestens stabile 33Mbit..fein genau so sollte es sein... heute mußte ich den Strom wegschalten weil Fi im Sicherungskasten getauscht wurde.. Strom an.. Resultat LeitunsgDB 38db 12 mbit.. ..angerufen ja man weiß nicht.. Leitunsgwerte wären schlecht .. wie das zuvor gehen konnte weiß man nicht.... nur komisch das sie die letzten 3 tage bis zum Ausfall super waren.. genau das gleiche wie bevor ich angerufen hatte.. Nur jetzt weiß man nicht an was es LÄGE..ähm ja.. es wurde genau nichts verändert seit dem außer einmal kurz der Strom weg und Fritzbox hat neu gestartet..

Kann mir da mal jemand auf die Leitung schauen Nummer gerne per PN

lg
What color do you want that database?
badbaer
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 26 Nov, 2009 07:37

Re: angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon Starvirus » Di 27 Dez, 2016 07:17

Poste mal deine Leitungswerte.
Es kommen mir da ein paar Sachen sehr seltsam vor, besonders weil ADSL2+ nicht mit 33 mbit beschalten werden kann, von daher ist es VDSL2+.
Dazu sind mir die Schaltpunkte nicht ganz koscha.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon b1nb4sh » Di 27 Dez, 2016 10:29

@Starvirus

Du hast den Text nicht ganz gelesen. Denn es steht dort, dass die Leitung auch von ADSL2+ auf VDSL2+ umgeschalten wurde.

@badbaer

Mach vom den Modemwerten Screenshots und sende es den Support von UPC und erkläre diesen, dass die Leistung nicht erbracht wird.
Sollte UPC dann immer noch nicht den Hintern hoch bekommen, dann muss du Ihnen eine Frist von 14 Tagen setzen. Dann leitest rechtliche Schritte ein. Aber, du musst Ihnen auch Zeit geben, sich das Problem anzusehen.
Bild
b1nb4sh
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: So 18 Mai, 2014 00:05

Re: angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon badbaer » Mi 28 Dez, 2016 00:38

Sodala.. das ging heute Schnell .. A1 Techniker war war da und hat die Dose getauscht .. wäre angeblich kaputt gewesen, die war aber erst 3 Jahre alt. Verhalten kann ich mir allerdings deswegen nicht ganz erklären. Neue Gemessene Leitunsgdämpfung seitens Techniker 13db.. Fritzbox 7360 zeigt 19db.. warum auch immer .. Rate ist jetzt auch nicht mehr Dynamik sondern fixed auf 31.7Mbit.. Wie auch immer, damit kann ich leben wenns so bleibt.. wobei ich schon komisch find wieso die letzte Tage es 33 Mbit waren.. klingt mir etwas nach künstlicher Drosselung
What color do you want that database?
badbaer
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 26 Nov, 2009 07:37

Re: angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon derFlo » Mi 28 Dez, 2016 08:21

Wo schaltet UPC aus dem ARU an? Ich war der Meinung, dass die das nicht machen...
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon mäxchen » Mi 28 Dez, 2016 12:14

ja ehh, ist ehh ganz ein normales reseller produkt halt mit alternativen modem.
und wenn der telekom mensch meint 13db, und du hast mit dem avm mehr, würd ich eines von der telekom nehmen.
bekommst du günstig auf willhaben.
UPC speed XL
mäxchen
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 94
Registriert: So 28 Mär, 2004 17:33
Wohnort: Wien/Tirol

Re: angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon radditz » Mi 28 Dez, 2016 16:57

Also dass die Dämpfung derart schwankt und die (3 Jahre alte) Telefondose schuld daran ist... arg.

OT:
Auf die Dämpfungswerte der Modems kann man sich eh nicht wirklich verlassen, speziell nicht wenn man das mit mehreren Modems vergleicht. Der A1 Techniker hatte bei mir bei der Installation sein schlaues Tablet dabei, welches alle möglichen Details direkt vom DSLAM bekommt (sogar ob die Internetverbindung zum Reseller funktioniert) - selbiges dürfte er auch bei dir gehabt haben, von daher würde ich auf die 13 dB vertrauen.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4389
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: angeblich schwankende Dämpfung UPC VDSL2

Beitragvon derFlo » Do 29 Dez, 2016 08:05

mäxchen hat geschrieben:ja ehh, ist ehh ganz ein normales reseller produkt halt mit alternativen modem.


Ok, alles klar. Hätt ich eigentlich auch drauf kommen können :)
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz


Zurück zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste