A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon EGOissT » So 21 Aug, 2016 07:04

Am 10. August um 8:25 wurde mein Port gesperrt und nach der Telematica Mail um ~ 20 Uhr hab ich das A1 Modem angehängt.
Meine Internetleitung wurde aber erst am 12. August wieder freigegeben.

Genutzt wird eine Fritzbox 3490, in der Firma wird eine 7360 genutzt (A1 Business Network Vertrag) welche erst im Juni von A1 hingestellt wurde.
EGOissT
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 14 Nov, 2006 13:48

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon radditz » So 21 Aug, 2016 07:57

Sehr interessant...

Ich betreibe seit geraumer Zeit eine FB 7490 an einem A1 VDSL Anschluss, welcher AFAIK vor ein paar Monaten auf Vectoring umgestellt wurde.

DSL aktiv seit:
17 Tagen, 5 Stunden, 36 Minuten
VDSL2 G.Vector (ITU G.993.5)


Werden hier etwa von der Telekom selektiv Telematica Kunden mit Fritz Boxen ausgesperrt (über die Gründe möchte ich gar nicht erst anfangen zu diskutieren)?
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4390
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon coolhp » So 21 Aug, 2016 08:23

Ich glaub hier geht es eher um du Ausrollung von SRA. Ich betreibe seit einen Jahr eine FB 3490 auf 30 MBit/s Gigaspeed Vectorring. Hab noch nichts gehört von einer Sperre.
Bild
coolhp
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: Di 19 Okt, 2004 17:01
Wohnort: Werndorf

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon radditz » So 21 Aug, 2016 08:41

Hm, Seamless Rate Adaptation (SRA) ist bei mir aus. AFAIK unterstĂĽtzen diverse Modems der Fritz Boxen SRA ohne Probleme.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4390
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon Riddik » So 21 Aug, 2016 10:59

@ EGOissT
Könntest du mal bei der 7360er gucken welchen Firmware Version drauf ist? Imho ist das
eine eigene von A1 gelieferte.

@coolhp
die Sperren haben nichts mit SRA zu tun. Es geht hier um Vectoring Anschlüsse, die gestört
werden könnten wenn ein Fremdmodem verwendet wird. Ich versteh das so, das Vectoring
nicht gleich Vectoring sein soll.
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon radditz » So 21 Aug, 2016 18:13

Riddik hat geschrieben:@coolhp
die Sperren haben nichts mit SRA zu tun. Es geht hier um Vectoring Anschlüsse, die gestört
werden könnten wenn ein Fremdmodem verwendet wird. Ich versteh das so, das Vectoring
nicht gleich Vectoring sein soll.


Stimmt schon, Vectoring ist von Modem zu Modem anders, und es gibt verträglichere sowie weniger verträglichere Modems (bzw. teilweise sogar Firmwares). Aus technischer Sicht ist es allerdings so, dass es gewisse Spezifikationen bzw. Standards gibt, und solange die Modems bzw. Firmwares innerhalb dieser Standards laufen, sehe ich keinen Grund die Modems zu black-listen. A1 darf uns allerdings gerne über die Probleme/Interoperabilität mit/von Fritz Boxen aufklären, und zwar mit FAKTEN, nicht mit Vermutungen oder Management Entscheidungen.

A1 ist nun allerdings nicht gerade dafĂĽr bekannt, im Sinne der Kunden zu handeln oder gar solche Sachen ordentlich zu kommunizieren (z.B. "Wir haben mit Fritz Box Kontakt aufgenommen, weil deren Modems in Ă–sterreich nicht kompatibel mit Vectoring sind, etc..."). Fritz Box hingegen ist dafĂĽr bekannt, die Firmware an die BedĂĽrfnisse der Netze anzupassen (siehe Deutschland). Von diversen Anbietern aus China und Taiwan kann ich das nicht behaupten...

Um ehrlich zu sein, für mich klingt das eher danach, dass die Fritz Box zu mächtig ist (VoIP, Smart Home, Gast WLAN, NAS, Drucker, ... - die eierlegende Wollmilchsau schlechthin), und man den Leuten noch dringend ein (z.B. von A1) gebrandetes Modem/Router aufdrücken möchte, bevor es auch bei uns zur Auflösung von Zwangsroutern kommt. Ein anderer Grund könnte auch sein, dass A1 auch sowas wie UPC macht und auf allen Modems einen WLAN Access Point schaltet, über welchen dann andere Kunden surfen können.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4390
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon Viennaboy » So 21 Aug, 2016 18:39

Von diversen Anbietern aus China und Taiwan kann ich das nicht behaupten...
Aus meiner erfahrung ist das eher umgekehrt. Der Chinese sagt gerne "machen wir" oder "mache es selber wenn du kannst". Die deutsche Firma sagt" geht nicht machen wird ned Punkt".
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3803
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon strom_alk » Mo 22 Aug, 2016 06:40

Hatte nach der Umstellung auf das A1 Modem einen Techniker im Haus, da die Werte nicht mit der Fritzbox ĂĽbereingestimmt sind.
War sinnlos, Leitung ist Leistung und was die Fritzbox erreicht ist egal.
Das witzige der Updload (1,5 -> 2Mbit) ist besser geworden aber beim Download gehen mir 1 Mbit ab.
(Hab nur keine Speedtest von Fritzbox zum vergleichen) .

Aber das eigentlich witzige .. der A1 Techniker hat keinen Schimmer von der neuen Richtlinie ..
Und war ĂĽber das Mail recht erstaunt ..

Aber egal .. ist wie ist und der Rest läuft mehr oder weniger ...


PS: lt. Telematica sollte im Q3/2016 IPv6 kommen.. vielleicht hat´s damit zu tun?
strom_alk
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 29 Dez, 2004 17:42

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon devilsown » Mo 22 Aug, 2016 11:42

Bekomme Anfang September Giga 100 (ohne Hybrid-Mist) - also brauche ich erst gar nicht versuchen meine 7490 anzuhängen wenn ich nicht (temporär) gesperrt werden möchte, sehe ich das richtig? :-? :(
BildBild
devilsown
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 21 Aug, 2003 16:09
Wohnort: Hallein-Rif/Salzburg

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon zid » Mo 22 Aug, 2016 13:16

>"...sehe ich das richtig?..."
ja.
und das, was du als "Hybrid-Mist" bezeichnest, ist aus meiner sicht eine technische meisterleistung, vor der man nur noch still den hut ziehen muĂź. du hast ganz offensichtlich noch nie packet based bonding in eigenregie durchgezogen.
und nein, ich bin kein mitarbeiter der ta und sonst nicht in irgendeiner form mit der ta geschäftlich affiliiert, ich bin nur stiller bewunderer dieses neuen produkts...

m2c & lg
zid
zid
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1079
Registriert: Fr 23 Jun, 2006 09:08
Wohnort: wien

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon canyon123 » Mo 22 Aug, 2016 14:05

zid hat geschrieben:und das, was du als "Hybrid-Mist" bezeichnest, ist aus meiner sicht eine technische meisterleistung, vor der man nur noch still den hut ziehen muĂź.


100% ack. Ich glaube halt, der "mist" bezieht sich in dem Fall eher aufs transportmedium, das damit verbunden ist und nicht auf die Bonding-Implementierung als solches :)
canyon123
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14 Dez, 2015 22:41

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon devilsown » Mo 22 Aug, 2016 14:35

Wollte niemanden verärgern, bin nur kein Fan von solchen Hybrid-Lösungen - in Summe hat sich meine Frage beantwortet, werde die FritzBox wohl hinters Modem klemmen auch wenn ich damit nicht wirklich zufrieden bin - danke!
BildBild
devilsown
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 21 Aug, 2003 16:09
Wohnort: Hallein-Rif/Salzburg

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon ocati80 » Do 25 Aug, 2016 20:15

Also ich finde es trotzdem nicht schön das A1 alle Fremdmodems gesperrt hat. Wie in meinem andern Thread schon geschrieben ist das ein Kundenfeindlicher Vorgang weil an uns zahlende Kunden keinerlei offizielle Erklärung seitens des Netzbetreibers herausgegeben wird. Die Pressestelle der A1 sollte sich dahingehend etwas einfallen lassen auch wenn es ihr sicher schwer fällt - denn liberalisierung hin oder her - die A1 besitz defacto immer noch das Monopol auf alle Telefonkabel in Österreich.

Zur Umstellung des Technicolor Modems und der Fritz Box gibt es mittlerweilen Anleitungen, Diese funktinieren und so kann ich mein Netzwerk und mein Telefon wieder nutzen.

Ich bin wirklich gespannt ob sich in den nächsten Jahren etwas ändern wird - von A1 ist sicherlich dahingehend nichts zu erwarten. Aber wie heißt es doch so schön :

" Die Hoffnung stirbt zuletzt " ;)
ocati80
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 13 Aug, 2016 16:49

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon wicked_one » Fr 26 Aug, 2016 06:27

ocati80 hat geschrieben:Also ich finde es trotzdem nicht schön das A1 alle Fremdmodems gesperrt hat. Wie in meinem andern Thread schon geschrieben ist das ein Kundenfeindlicher Vorgang weil an uns zahlende Kunden keinerlei offizielle Erklärung seitens des Netzbetreibers herausgegeben wird.

Das kann man jetzt noch ein paar mal breit treten, aber jeder ISP wurde wiederholt und mit genug vorlaufzeit darĂĽber informiert. Wenn das bei dem jeweiligen Provider in der Ablage landet, kann A1 nicht viel dafĂĽr.

Auch wenn einzelne Sperren seltsam anmuten, insgesamt ist es technologisch nötig, die Vectoring Gruppe sauber zu halten.

ocati80 hat geschrieben:denn liberalisierung hin oder her - die A1 besitz defacto immer noch das Monopol auf alle Telefonkabel in Ă–sterreich.

Es gibt mehr als Telefonkabel, um Internet zu beziehen...
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12161
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: A1 zwingt Kunden ein bestimmtes Modem zu verwenden

Beitragvon radditz » Sa 27 Aug, 2016 14:04

wicked_one hat geschrieben:Auch wenn einzelne Sperren seltsam anmuten, insgesamt ist es technologisch nötig, die Vectoring Gruppe sauber zu halten.


Du hast schon recht, dass das Sinn macht. Genauso macht es fĂĽr den einen oder anderen Kunden oder sogar ISP durchaus Sinn, eine Fritz!Box oder andere Router/Modems zu verwenden.

Zum Beispiel:
Bekomme ich als Kunde Admin Rechte auf dem Router von A1? nicht ohne weiteres.
Kann ich meinen eigenen DynDns Service (eine Domain bei all-inkl.com) einbinden? hab ich bisher noch nicht gesehen.
Kann ich meine eigene VoIP Nummer eintragen? definitiv nein.
Kann ich mit dem A1 Router faxen? Ich glaube nicht.
Kann man beim A1 Router eine Nacht-Abschaltung fĂĽrs WLAN einstellen, um Strom zu sparen und Strahlung zu minimieren? Bis vor kurzem jedenfalls nicht.
Bekomme ich Support wenn beim A1 Router mein Drucker nicht funktioniert? Vermutlich, aber auch nur auf der A1 Hotline...

Auch aus Sicht der Umwelt macht es Sinn, weil zwei Geräte brauchen mehr Strom als ein einzelnes (und keiner, der die Fritz!Box sinnvoll nutzt, wird auf sie verzichten).

Ă„hnlich wird es sich fĂĽr viele weitere Modem/Router Kombis verhalten, welche in diversen Privathaushalten im Einsatz sind.

Die Vectoring Liste zu beschränken ist natürlich Sinnvoll. Man muss ja nicht 300 verschiedene Geräte unterstützen. Dass allerdings gerade die Fritz!Box zu solchen Problemen führt, wundert mich...
Wahrscheinlich hat man dem Management erzählt, dass man über Fritz!Box VoIP Telefonie machen kann, und damit geht der A1 halt ein Kerngeschäft verloren.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4390
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste