pfsense und DV2210

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

pfsense und DV2210

Beitragvon maxx8888 » Di 05 Mai, 2015 10:03

Hi,

Ich habe mir gerade eine pfSense bestellt, anstatt meines veralteten Funkwerk Router (mit integriertem Modem). Dieser zickt nämlich gerade ziemlich beim konfigurieren von Upnp und Traffic Shaper.

Hat hier vielleicht schon jemand Erfahrungswerte bei der Kombination ADB DV2210 im SU + pfSense als Router?
Läuft das stabil?
Wie verhält es sich bei der 24h Zwangstrennung? Braucht man ein Cron Script zum reconnecten?

Das pfSense bietet ja scheinbar auch gute Möglichkeiten mit MultiWAN. Hat vielleicht sogar wer pfSense mit 2 A1 GigaSpeed Anschlüssen am laufen?

Die 2te Möglichkeit die ich in Erwägung ziehe wäre das Funkwerk Modem weiterlaufen zu lassen und dann auf die PFSense zu routen (ohne NAT), falls das ADB nicht so toll rennen sollte.

Fragen ĂĽber Fragen :?

/Maxx
maxx8888
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So 21 Sep, 2003 21:32

Re: pfsense und DV2210

Beitragvon silicium » Mi 06 Mai, 2015 15:18

Ich hab mehrere pfSense an verschiedenen Modems laufen: AV4202N, TG787v und noch ein anderes Thomson.
Funktioniert im SingleUser-Mode perfekt.

Bei Zwangstrennung wird automatisch wiederhergestellt.
MultiWAN hatte ich ebenfalls schon im Einsatz (ADSL + SDSL + Satellit) - keine Probleme.

Vorteil bei SU + pfSense ist, dass die pfSense weit mehr Session und User verkraftet als es das Modem könnte - per PPPoE sieht das Modem ja nur die PPPoE-Verbindung.

Als Hardware kann ich dir von pcengines den ALIX (bis 50mbit) oder den APU (bis 400mbit) empfehlen.
silicium
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa 03 Jul, 2004 17:43
Wohnort: Wien

Re: pfsense und DV2210

Beitragvon maxx8888 » Do 07 Mai, 2015 12:40

Mittlerweile pfSense (SG-2440) am Laufen und begeistert. Zwangstrennung wie Du sagst kein Problem, innerhalb von Sekunden wieder aufgebaut. Bin im Moment am Traffic shapen ^^ .

Zum MultiWan, die Auftrennung auf 2 verschiedene Public IP's ist kein Problem? e.g. bei Websites mit Anmeldung oder Computerspielen usw usw...

Ich wĂĽrde das ja gerne mit 2 ADSL AnschlĂĽssen von A1 machen... Bin mir nur nit ganz sicher ob das die alte Erdleitung zu unserem Familienhaus (4polig) so gut verkraftet...
maxx8888
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So 21 Sep, 2003 21:32

Re: pfsense und DV2210

Beitragvon b1nb4sh » Do 07 Mai, 2015 20:37

Mach dir doch eine Kombi aus (DSL + LTE). Drei bietet für 15 € 20 GB an. Als Fallback Lösung reicht das doch aus. Die 20 GB verbrauchst sicher nicht so schnell.

Habe bei einem Freund schon solch eine Kombi laufen mit einem Bananapi Router und es funktioniert auch ohne Probleme :ok:
Bild
b1nb4sh
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: So 18 Mai, 2014 00:05

Re: pfsense und DV2210

Beitragvon maxx8888 » Mi 13 Mai, 2015 11:42

Hi,

Genauso habe ich das jetzt realisiert. ADSL + LTE, ergibt im Loadbalancing 44/6 MBit:-D

Leider hängts a bissl bei MultiWan und Shaping bei der pfSense. Shaper lassen sich nicht pro WAN konfigurieren!

Lg
maxx8888
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So 21 Sep, 2003 21:32


ZurĂĽck zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste