A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sein?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sein?

Beitragvon gizzi » Mi 22 Apr, 2015 06:16

Guten Morgen,

Ich habe mich darüber schon mit einem sehr netten und hilfsbereiten Mitglied unterhalten, aber da die SNR weiter sinkt und ich seine Hilfsbereitschaft nicht überstrapazieren will, möchte ich das Thema gerne hier ansprechen. Gleich vorweg, ich habe aktuell keine Probleme mit der Leitung, sowohl CRC/HEC/ErrSeconds sind im Schnitt nach einer Woche im unteren einstelligen Bereich, ich möchte nur gerne die Hintergründe verstehen.

Seit GS30 bei mir verfügbar ist, habe ich das Produkt. Anfangs waren die Leitungswerte absolut perfekt, mit der Erhöhung auf 30/6 sank klarerweise die SNR im Upload etwas, aber auch noch mehr als genug Reserven vorhanden. Jetzt nach einem knappen Jahr schau ich zufällig mal wieder auf die Modemstatistik und sehe eine mittlerweile grenzwertige SNR im Downlink, wobei sich Dämpfung jedoch nicht verändert hat. Seitdem beobachte ich das relativ regelmäßig und der Wert ist weiter gesunken, zwar nur minimal, aber dennoch. Anbei mal zum Vergleich die Modemwerte, der Unterschied der beiden 30/6er innerhalb eines Jahres ist enorm:

Modem ist ein A1 Technicolor TG788vn, lediglich die Firmware wurde zwischendurch durch A1 aktualisiert.

Hier die Anfangswerte aus 2013:
Code: Alles auswählen
Ausgabeleistung (Senden/Empfangen) [dBm]:   0,9 / 13,8
Leitungsdämpfung (Senden/Empfangen) [dB]:   4,8 / 14,5
Signal-Störabstand (Senden/Empfangen) [dB]:   34,3 / 19,6


Und hier die 30/6er, DSL-Typ: ITU-T G.993.2
Bandbreite (Senden/Empfangen): [kbps/kbps]: 6.151 / 30.723

Mit 30/6 am 16.5.2014:
Code: Alles auswählen
Ausgabeleistung (Senden/Empfangen) [dBm]:  1,5 / 14,0
Leitungsdämpfung (Senden/Empfangen) [dB]:  5,2 / 15,1
Signal-Störabstand (Senden/Empfangen) [dB]: 30,7 / 18,0

Mit 30/6 am 20.4.2015:
Code: Alles auswählen
Ausgabeleistung (Senden/Empfangen) [dBm]:  4,8 / 14,3
Leitungsdämpfung (Senden/Empfangen) [dB]:  5,2 / 15,0
Signal-Störabstand (Senden/Empfangen) [dB]: 19,1 / 11,4


Warum sank die SNR so extrem ab (selbst im Upload, obwohl die Sendeleistung des Modems gestiegen ist)? Kann das allein durch neu hinzugekommene VDSL-Anschlüsse im Leitungsbündel entstehen, oder liegt das Problem doch wo anders? Die Hausverkabelung wurde nicht verändert, Bauarbeiten auf der Straße zwischen Amt und mir gab es soweit mir bekannt ist auch keine (da die Dämpfung gleich blieb dürfte an der Leitung selbst ja tatsächlich nichts verändert worden sein).

Und wo ist eigentlich die Untergrenze, um die 30/6 halten zu können? Denn wenn diese Grenze erreicht wird und eine Rückstufung stattfindet, sinkt der Upload beim nächst niedrigeren Profil 27/3 ja sofort unter den GS16 Maximalwert. Wird A1 da vielleicht endlich mal die Profile an die "neuen" Gegebenheiten anpassen und bei GS30 von 4-6 aufteilen?

Danke und Grüße,
Chris
gizzi
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 15:56

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon b1nb4sh » Mi 22 Apr, 2015 09:04

Hallo,

ich kenne das Problem selber. Hatte am Anfang 30/6 dann 16/3 und nun 8/1. Mittlerweile wurde das Prooblem auch gefunden, es war ein Verteilerkasten, bei denen die Kabel nicht mehr in Ordnung waren. Ich werde aber noch abwarten bis ich wieder auf 30/6 wechsle.

Es kann durchaus sein, dass je mehr VDSL Anschlüsse aufgeschaltet werden die Qualität darunter leidet. Solange du nicht unter einen Signal Störabstand von ca. 10 fällst, brauchst noch keine Panik haben.

Verwendest du vllt einen Strom/Signalfilter? z.b USV mit rj11 Anschluss usw.. diese können das Signal auch stark reduzieren.
Deswegen habe ich den Filter/Überspannungsschutz erst nach dem Modem und nicht mehr davor.
Bild
b1nb4sh
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: So 18 Mai, 2014 00:05

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon Starvirus » Mi 22 Apr, 2015 12:00

Vectoring wird Schritt für Schritt ausgerollt bei allen VDSL Anschlüssen. Das sollte dein Problem lindern, aber das schaut nach klassischen neuen Anschlüssen aus.

Im Upload hast du ja keine Probleme, da laufen 6 mbit ja bei dir mit guten Werten.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon geko36 » Mi 22 Apr, 2015 14:41

Hi,

netflix und Co. lassen grüßen. Ich bei meinem GS30 auch nicht anders. Bin von 24db SNR auf 14 runter.

Grüße
Geko
geko36
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1058
Registriert: Mo 07 Dez, 2009 21:28
Wohnort: Linz

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon Schiwi » Do 23 Apr, 2015 06:25

geko36 hat geschrieben:Hi,

netflix und Co. lassen grüßen. Ich bei meinem GS30 auch nicht anders. Bin von 24db SNR auf 14 runter.

Grüße
Geko


Was hat netflix mit SNR zu tun? ;|
Schiwi
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 996
Registriert: Do 18 Nov, 2004 11:50

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon gizzi » Do 23 Apr, 2015 08:07

Danke für eure Antworten, dann kann ich die Suche nach dem Fehler ja aufgeben. Filter verwende ich übrigens keinen und mit dem Bezug zu netflix und co sind ziemlich sicher die dadurch rasant wachsenden Breitbandanschlüsse gemeint, welche dann ja wiederum zu diesem Effekt führen. Bleibt also nur zu hoffen, dass Vectoring in absehbarer Zeit hier aktiviert wird.

Grüße,
Chris
gizzi
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 15:56

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon Riddik » Do 23 Apr, 2015 14:16

dann kann ich die Suche nach dem Fehler ja aufgeben

Die unterschiedlichen Werte kommen einfach von den unterschliedlichen DSL Treiber
und Konfigurationen ;) Jede Firmware ist anders sowie sich auch Modemtypen unterscheiden.
Und daher auch die Diskrepanz - jedoch heisst es nicht zwangsläufig das tatsächlich sich die
Leitung verschlechtert hat.

:ok:
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 636
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon gizzi » Fr 24 Apr, 2015 11:39

Das mit den DSL-Treibern wäre auch eine Möglichkeit, aber in diesem Fall liegen zwischen den Werten nur 2 Wochen und am Modem wurde nichts verändert. Trotzdem stieg die Sendeleistung des Modems und die Down-SNR ist gesunken. Da sollten die Treiber eigentlich nichts damit zu tun haben und die Tendenz ist leider weiter sinkend...

09.4.2015:
Ausgabeleistung (Senden/Empfangen) [dBm]: 4,0 / 14,3
Leitungsdämpfung (Senden/Empfangen) [dB]: 5,1 / 14,9
Signal-Störabstand (Senden/Empfangen) [dB]: 18,9 / 11,9

24.4.2015:
Ausgabeleistung (Senden/Empfangen) [dBm]: 4,8 / 14,3
Leitungsdämpfung (Senden/Empfangen) [dB]: 5,2 / 15,0
Signal-Störabstand (Senden/Empfangen) [dB]: 19,0 / 11,2

Grüße,
Chris
gizzi
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 15:56

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon Gorbag » Fr 24 Apr, 2015 13:19

Der SNR kann auch über den Tag betrachtet leicht schwanken. Speziell in den Abendstunden ist er durchaus eine Spur niedriger als z.B. um 3 Uhr früh.
Wenn der Unterschied aber schon 5 dB oder mehr beträgt, dann liegt es definitiv an neu hinzugekommenen Anschlüssen.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3223
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon Riddik » Fr 24 Apr, 2015 14:07

Also diese Messungen kannst in die Tonne kippen - das sind Messungenauigkeiten und
sind einfach nit mal egal. Wie gorbag gesagt hat, ab 5db Unterschied kann man sich
Gedanken machen anfangen. Alles andere ist vernachlässigbar.

:ok:
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 636
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: A1 GS30: SNR extrem gesunken, was könnte die Ursache sei

Beitragvon rolex » Fr 24 Apr, 2015 14:59

Was es sonst noch sein kann: Alterung des Modems.

Ich konnte das schon 2x bei einer Fritzbox selbst erleben, anfangs gehen die Leitungswerte in den Keller, dann kommt es zu ständigen Reconnects und am Schluss ist die Leitung nicht mehr nutzbar, bis man mit dem Support den Modemtausch vereinbart hat.

Einen Versuch ist es sicher wert.
rolex
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 22:21
Wohnort: Graz


Zurück zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron