schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon regurge » Do 18 Jun, 2015 09:40

möchte nochmals nachhaken, da ich vor kurzem den Webcube von 3 im Einsatz gesehen habe. Die Geschwindigkeiten sind ja abnorm hoch, wie verhält sich das aber bei Spielen - Ping?

Hat man generell starke Schwankungen bei mobilem Internet - wenn ich jetzt z.B. durchschnittlich 20MB habe könnte das auf unter 5 rutschen? - oder schwankt das nur gering?
regurge
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 02 Nov, 2005 11:21

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Gorbag » Do 18 Jun, 2015 10:20

regurge hat geschrieben:möchte nochmals nachhaken, da ich vor kurzem den Webcube von 3 im Einsatz gesehen habe. Die Geschwindigkeiten sind ja abnorm hoch, wie verhält sich das aber bei Spielen - Ping?

Hast du den Webcube in "deinem" Gebiet getestet oder an einem ganz anderen Standort? Generell lässt sich sagen, dass der Ping bei Mobilfunk höher ist als bei kabelgebundenem Internet, wobei LTE im Vergleich zu 3G den besseren Ping bietet.

regurge hat geschrieben:Hat man generell starke Schwankungen bei mobilem Internet - wenn ich jetzt z.B. durchschnittlich 20MB habe könnte das auf unter 5 rutschen? - oder schwankt das nur gering?

Das kann sogar sehr stark schwanken. Meistens hast du um 3 Uhr in der Nacht die höchsten Geschwindigkeiten und am Abend kann diese dramatisch einbrechen (mir sind Fälle bekannt, wo bei mobilem Internet abends nur mehr 2 MBit/s erreichbar waren). Daher, bevor du einen Vertrag abschließt: Testen, vor allem in den Abendstunden.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3223
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon MCROB83 » Do 18 Jun, 2015 10:35

Auch wenn die Datenrate mit LTE mal absinkt(<40MBit/s bei mir) - der Ping bleibt bei mir stabil mit um die 30ms. Mit VDSL hatte ich kaum weniger.
WAN1: Super Kati 150/20, Liwest
WAN2: HUI 150/50, Drei
MCROB83
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 11 Apr, 2008 16:54
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon dslKupfer » Do 18 Jun, 2015 14:25

Bei mir liegt der Ping der LTE-Leitung sogar unter 30 ms innerhalb Österreichs (schwankt zwischen 18 und knapp unter 30 ms).

Bei manchen VSDSL (=Gigaspeed) Anschlüssen sind auch 50 ms Ping keine Seltenheit. Insofern verhält sich Mobilfunk heute um nichts schlechter (wenn man davon absieht, dass der Ping zwar nicht schlechter ist, dafür aber nicht ganz so gleichmäßig konstant)
dslKupfer
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 16 Feb, 2012 13:02

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Gorbag » Do 18 Jun, 2015 20:01

Nachdem ich durch diese Postings jetzt neugierig geworden bin, habe ich nach langer Zeit an meinem GS16 (=vdsl) Anschluss wieder einmal einen Pingtest gemacht. Angezeigt werden mir 21 ms.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3223
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Vorherige

Zurück zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotNetDotCom [Crawler], Trendiction [Crawler] und 12 Gäste