schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon regurge » So 28 Sep, 2014 15:33

Hi,

mich nervt das Problem immer mehr, das ich durch meine schwache Leitung - max 7MB down 0,6MP up mich mit meiner Partnerin immer abreden muss wer was macht.

Ich spiele gerne Onlinespiele und wenn sie Youtube schaut, oder was anderes datenintensives macht kann ich nicht mehr spielen, oder streamen.

Technisch gibts bei uns im Ort nichts besseres, welche Alternativen habe ich?

Dachte an z.B. einen Mobilvertrag mit ner Flatrate, da ich dort zum Teil schnellere Verbindungen habe wie mit der Festleitung. Das Problem ist das ich keine mobile Flat finde welche leistbar ist, sollte also nicht gerade 50€ kosten so um die 30€ wären in Ordnung.

Andere Option die ich sehe wäre ne 2te Leitung, wobei das in ner Wohnung nicht so ohne weiteres möglich sein wird.
regurge
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 02 Nov, 2005 11:21

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Viennaboy » So 28 Sep, 2014 16:59

kein kabel?
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3838
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Aluminchen » So 28 Sep, 2014 19:54

Technisch gibts bei uns im Ort nichts besseres, welche Alternativen habe ich?

2te Leitung zum Beispiel. Und dann entsprechend routen.
Mach ich auch mit 2x5 Mbit.

Oder bei 3 gibts die Flatrate. Mal anfragen ob einen Sender in deiner Nähe hast - die sagen
dir das normal eh wo der steht. Da muss man halt rechnen das die Bandbreite nicht konstant
ist, je nach Auslastung des Senders.
Wobei ich youtube und Online zocken eher via 2 getrennte Leitung machen würde - youtube
zieht gern was da ist :D
Aluminchen
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 05 Jan, 2013 12:40

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Starvirus » Mo 29 Sep, 2014 07:19

regurge hat geschrieben:Hi,

mich nervt das Problem immer mehr, das ich durch meine schwache Leitung - max 7MB down 0,6MP up mich mit meiner Partnerin immer abreden muss wer was macht.

Ich spiele gerne Onlinespiele und wenn sie Youtube schaut, oder was anderes datenintensives macht kann ich nicht mehr spielen, oder streamen.

Technisch gibts bei uns im Ort nichts besseres, welche Alternativen habe ich?

Dachte an z.B. einen Mobilvertrag mit ner Flatrate, da ich dort zum Teil schnellere Verbindungen habe wie mit der Festleitung. Das Problem ist das ich keine mobile Flat finde welche leistbar ist, sollte also nicht gerade 50€ kosten so um die 30€ wären in Ordnung.

Andere Option die ich sehe wäre ne 2te Leitung, wobei das in ner Wohnung nicht so ohne weiteres möglich sein wird.


7 mbit nennst du schwach? Ok irgendwas hab ich da versäumt, weil in Österreich findet man meistens 2 - 4 mbit...

Du hast 2 Möglichkeiten:

1. QoS
Youtube nimmt sich das was es bekommen kann, außer man limitiert das mit Tools bzw. Plugins in Browsern. Die Möglichkeit was du hast ist ein QoS zu schalten und somit die Bandbreite zu limitieren. Je nach Router kann man hier verschiedene Schwerpunkte setzen bzw. Feinheiten einstellen.
Ich habe so eine Regelung auch, jedoch sehr konservativ eingestellt mit fixer Bandbreite für gewisse Dienste, was bei freien Resourcen allen zur Verfügung steht.

2. Mobilfunkbetreiber Drei
Drei bietet als einziger eine Flatrate zu leistbaren Preisen. Alternativ gäbe es noch T-Mobile jedoch ohne Flatrate. Hier kannst du generell entscheiden, die Geräte was viele Daten ziehen hier direkt als Gateway anzusprechen oder mittels Loadbalancer zu regeln.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon regurge » Mo 29 Sep, 2014 10:00

danke für die Rückmeldungen - 7MB mag vielleicht bei 1 Personenhaushalt ausreichend sein - wir sind aber zu dritt und da kann man datenintensive Dienste nicht gleichzeitig nutzen. Zumal werden es immer mehr Dienste da wir alle sehr technisch orientiert sind.

Wenn ich online spiele benötige ich einen konstant guten Ping, bei jeder anderen Aktivität egal ob YT, Filmstreamingdiensten und Co. funktioniert das nicht mehr.

Wenn jemand ne Mail mit größerem Anhang schickt, wenn Partnerin skypt, wenn ich was aufn FTP hochlade, wenn ich Spotify höre, wenn man spielt, wenn man gemeinsam online spielen möchte, Internetradio, Tv schaun usw. alles Sachen die den 2ten oder dritten Benutzer bremsen.

Zwar kann ich über die Fritzbox Prioritäten setzten - ist aber alles nur ein Kompromiss da es dann bei 2 Rechnern nur halb funktioniert und nicht ganz.

Perfekt wäre natürlich eine 2te Leitung- ist halt die Frage wie man das kostengünstig realisieren kann?
Hab letztes Jahr mal wegen 2ten Satanschluss gefragt und da ich in ner Baugenossenschaftswohnung bin wo alles fest verkabelt ist und man da vom Keller bis in den dritten Stock ein neues Kabel ziehen müsste wäre ich auf einen 4stelligen Betrag gekommen - vielleicht hat UPC ja ne kostengünstige Möglichkeit für den 2ten Anschluss.

3 klingt bis jetzt fast perfekt, nur hab ich da gleich mal Startkosten von 120€ und 2 Jahre Mindestvertrag - mal schaun, wär aber ne Notlösung.

€dit:
@Starvirus
wenn ich 30MB so wie du hätte wär ich auch glücklich :D
regurge
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 02 Nov, 2005 11:21

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Riddik » Mo 29 Sep, 2014 11:35

Perfekt wäre natürlich eine 2te Leitung- ist halt die Frage wie man das kostengünstig realisieren kann?
Hab letztes Jahr mal wegen 2ten Satanschluss gefragt und da ich in ner Baugenossenschaftswohnung bin wo alles fest verkabelt ist und man da vom Keller bis in den dritten Stock ein neues Kabel ziehen müsste wäre ich auf einen 4stelligen Betrag gekommen - vielleicht hat UPC ja ne kostengünstige Möglichkeit für den 2ten Anschluss.

Naja, wenn eh schon eine Telefondose hast, kann man bei der üblichen Leerverrohrung noch ein 2tes Kabel
einziehen. (Theoretisch kann man auch übers selbe Kabel einen 2ten Anschluss realisieren aber da sich die 2
Leitungen gegenseitig beinflussen und das schlimm sein kann sollte man nach Möglichkeit ein 2tes Kabel nehmen).
Und bei einer Herstellung dieser Dose ist diese kostenlos und wird von A1 durchgeführt - nach technischer
Möglichkeit. Eine zusätzliche Satdose ist ein ganz anderer Aufwand und meist schwierig da bei zu kleiner
Leerverrohrung (Standard) ein 2tes Satkabel fast nicht mehr durchpasst und dann z.B. altenativ an der Fassade dieses
entlang geführt wird und dadurch so teuer ist.
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 636
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Starvirus » Mo 29 Sep, 2014 22:24

regurge hat geschrieben:@Starvirus
wenn ich 30MB so wie du hätte wär ich auch glücklich :D


Du das hat nichts mit einer 30 mbit Leitung zu tun. Ich hab ein sehr strenges QoS geschalten das bis auf die Protokollebene arbeitet. Ich hab 4 Personen im Haushalt und da kommen schnell mal schöne Peaks zusammen,wenn man hier alle technischen Schönheiten ermöglicht ala Streaming in HD, Youtube, Voip usw.
Früher hatte ich nur 5 mbit und ich habs auch hinbekommen. Es ist viel arbeit ein gutes Regelwerk zu bauen.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon regurge » Mi 01 Okt, 2014 15:19

Riddik hat geschrieben:
Perfekt wäre natürlich eine 2te Leitung- ist halt die Frage wie man das kostengünstig realisieren kann?
Hab letztes Jahr mal wegen 2ten Satanschluss gefragt und da ich in ner Baugenossenschaftswohnung bin wo alles fest verkabelt ist und man da vom Keller bis in den dritten Stock ein neues Kabel ziehen müsste wäre ich auf einen 4stelligen Betrag gekommen - vielleicht hat UPC ja ne kostengünstige Möglichkeit für den 2ten Anschluss.

Naja, wenn eh schon eine Telefondose hast, kann man bei der üblichen Leerverrohrung noch ein 2tes Kabel
einziehen. (Theoretisch kann man auch übers selbe Kabel einen 2ten Anschluss realisieren aber da sich die 2
Leitungen gegenseitig beinflussen und das schlimm sein kann sollte man nach Möglichkeit ein 2tes Kabel nehmen).
Und bei einer Herstellung dieser Dose ist diese kostenlos und wird von A1 durchgeführt -


hab bei UPC angefragt, mit der Aussage das pro Anschlussadresse jeweils nur ein aktiver Anschluss möglich ist :(
regurge
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 02 Nov, 2005 11:21

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon dieaerztefan » Do 02 Okt, 2014 11:10

2. Kabel - anderer Provider
dual wan router
freundin nutzt die eine leitung, du die andere (splitten per ip)
oder bestimmte services rennen über die eine leitung, andere über die 2. (splitten per ports)

mein linksys lrt224 dual wan vpn router kann das
Es gibt nur einen Gott - BelaFarinRod! Auuuus Berlin!
Dual WAN Router, WAN1: UPC 75mbit, WAN2: Tele2 xDSL 8Mbit
dieaerztefan
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 19 Jan, 2008 20:07
Wohnort: Wien

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Aluminchen » Do 02 Okt, 2014 20:30

hab bei UPC angefragt, mit der Aussage das pro Anschlussadresse jeweils nur ein aktiver Anschluss möglich ist :(

Nun, ich dachte wir reden von DSL? Bei Kabelanschluss ist das so. Bei DSL wird auch UPC mehr Anschlüsse
realisieren - zumindest weiss ich das von Businessanschlüssen auf DSL Basis :D
Oder hat dich dein Gegenüber nicht verstanden ^^
;|

Aber es gibt ja durchaus Alternativen zu UPC auf DSL Basis.
:ok:


Ja, Service ist schon was sehr kompliziertes!
http://www.dieschmids.at/forum/5-off-topic/51154-vom-versuch,-in-%C3%B6sterreich-einen-internetzugang-zu-erhalten
Aluminchen
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 05 Jan, 2013 12:40

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon Viennaboy » Sa 04 Okt, 2014 09:20

man kann auch auf einen Proxy setzen.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3838
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon regurge » Sa 04 Okt, 2014 17:56

es ist nun doch möglich, leider nicht mit meinem alten Vertrag. Habe zuerst zwar geschrieben, dass es mir 30€ Wert wäre aber jetzt sind mir auch schon fast die 25€ zu teuer, weis noch net so Recht ob ich das machen soll, hätte dann ~60€/Monat nur für meine Internetsachen.

Schade das die Internetpreise derart hochgerauscht sind, bei meinem alten UPC Vertrag zahl ich noch 15€+2€ und jetzt kostet genau das selbe Paket 25€ + vermutlich 2€
regurge
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 02 Nov, 2005 11:21

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon derFlo » So 05 Okt, 2014 13:35

Viennaboy hat geschrieben:man kann auch auf einen Proxy setzen.


Und der soll in diesem Fall was genau machen?
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1481
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon ykä » So 12 Okt, 2014 23:16

Meine Empfehlung wäre auch eine 2. Leitung - von einem anderen Anbieter wohlgemerkt.
Und dann ein dual-wan router.

Habe eine ähnliche Situation und bin mit der Lösung zufrieden.
A1 Hybrid Power 100

TL-ER6120 dual WAN router (nicht mehr in Verwendung)
A1 Hybridbox (HA35-22/AM), Externe LTE Antenne (Novero LTE 2600 Mimo)
Fritzbox 7390
TL-SG1016D GB switch
2 x E2000 WLAN router mit dd-wrt
Gigaset S850A GO (S850H + Go Box 100)
ykä
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: Do 18 Aug, 2005 21:58

Re: schwache Inetleitung - Lösung 2te Leitung?

Beitragvon free » Fr 12 Dez, 2014 18:12

das mobile internet von 3 kannste vergessen,das ist nix!wenn dann nur das von a1,aber das ist teuer.natürlich muss man zuvor checken,was an ort und stelle vorhanden bzw. signalstärke.
free
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27 Mai, 2011 14:02

Nächste

Zurück zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste

cron