Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-ZugÀnge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-ZugÀnge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen ĂŒber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂŒhrt.

Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon mark100 » So 10 Feb, 2013 19:45

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage. Wir möchten uns ein Haus kaufen, wo eine Telefonleitung via Freileitung (Holzmasten) ins Haus geht - die Freileitung geht direkt in den Dachboten (80er Jahre Haus). Von dort geht dann ein Kabel ins ins Arbeitszimmer. Einige HĂ€user haben dort noch einen Anschluß mit Freileitung - die neu gebauten HĂ€user der letzten Jahre schon einen Erdanschluss.

Nun meine Frage: Gibt es einen Nachteil bei einer Freileitung - sprich von der Bandbreite her die möglich ist?
Dort in der Gegend sind ohnehin nur bis maximal 16 Mbit möglich - derzeit wirft mir der Inernetcheck auf A1 eine Bandbreite von maximal 8Mbit aus - die anderen HĂ€user in der Straße hab ich mir auch auf der A1 Seite angeschaut - dort sind bis 16 Mbit möglich. Ich gehe davon aus, dass dies daran liegt, dass in dem Haus das wir kaufen möchten, derzeit kein aktiver Telekom Anschluß ist - die anderen HĂ€user allerdings TA Internet haben.

Ich habe bisher an meinem heutigen Wohnsitz einen Kabelplus-Anschluss. Kabelplus wĂŒrde es im Straßenzug wo wir das Haus kaufen möchte auch geben - aber mir graut etwas von den Grabarbeiten am GrundstĂŒck etc. da dies doch etwas aufwendig ist und sich am Haus eine Sat-Anlage befindet - es ginge also nur um das Internet.

Danke!!
mark100
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 149
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:05

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon geko36 » So 10 Feb, 2013 19:55

Hi,

die Entfernung (= Adresse) ist das einzige Kriterium. Ob A1 Kunde oder nicht ist nicht relevant.
Du hast dann wohl Pech und bist außerhalb des Gigaspeed 16 Versorgungsradius.

Freileitung ist nicht so kritisch, hÀngt eben von deren LÀnge ab.
Ich habe Gigaspeed 30 mit Vollspeed und bin 480m von der VmSt. weg, davon sind ca. 150m Freileitung.

GrĂŒĂŸe
Geko
geko36
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
BeitrÀge: 1052
Registriert: Mo 07 Dez, 2009 21:28
Wohnort: Linz

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon mark100 » So 10 Feb, 2013 20:00

geko36 hat geschrieben:Hi,

die Entfernung (= Adresse) ist das einzige Kriterium. Ob A1 Kunde oder nicht ist nicht relevant.
Du hast dann wohl Pech und bist außerhalb des Gigaspeed 16 Versorgungsradius.

Freileitung ist nicht so kritisch, hÀngt eben von deren LÀnge ab.
Ich habe Gigaspeed 30 mit Vollspeed und bin 480m von der VmSt. weg, davon sind ca. 150m Freileitung.

GrĂŒĂŸe
Geko


es sind rechts und links davon HĂ€user die 16GB haben und nur auf dem scheint im internet 8 GB auf. Eigenartig.
mark100
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 149
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:05

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon zid » Mo 11 Feb, 2013 08:29

>"...Freileitung ist nicht so kritisch, hÀngt eben von deren LÀnge ab..."
also geko, ausnahmsweise teile ich deine ansicht nicht ganz. dazu nur 2 beispiele (alle mir bekannten problemfÀlle zÀhl ich jetzt nicht auf ;)):
1.
ein freund wohnt ganz in der nĂ€he in einer straße, die auf der linken straßenseite ĂŒber freileitungen und rechts ĂŒber neuere, unterirdisch verlegte leitungen versorgt wird. mein freund hat 2x gs16 und ursprĂŒnglich liefen nur 2x 10Mbps stabil auf seinen leitungen. bei seinem nachbarn auf der rechten straßenseite, dessen leitung um ca. 150m lĂ€nger ist, liefen die 16 Mbps sofort und ohne weiteres zutun stabil. mein freund ist zufĂ€llig studierter elektrotechniker, arbeitet an der tu wien, und die jungs haben da wirklich gas gegeben, um das signal zu verbessern. ingesamt war das ergebnis jedoch nicht wirklich prickelnd: 1x 12 Mbps und 1x 14 Mbps. heute rennen 2x 12, weil die 14 beim mlppp nix bringen.
2.
ein andrer freund, der auch in der nĂ€he wohnt, wird ĂŒber eine 2 km lange freileitung versorgt und hat eine auslastung von 75-80% @ 6Mbps, 8 Mbps sind bei ihm nicht möglich. ich hingegen hĂ€ng an ~ 3km langen, unterirdisch verlegten leitungen (neuer natĂŒrlich) und hab eine auslastung von ~ 65% @ 6 Mbps. mit guten modems sind bei mir 8 Mbps auf beiden leitungen möglich (getestet).

wie gesagt- nur 2 beispiele, und das soll jetzt nicht heißen, daß freileitungen per se schlechter sind. praktisch muß man jedoch davon ausgehen, daß freileitung =(Ă€lter + stĂ€rker exponiert) gilt und daß man dann mit jenen nachteilen konfrontiert ist, die Ă€ltere leitungen halt nach sich ziehen.

lg
zid
zid
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
BeitrÀge: 1079
Registriert: Fr 23 Jun, 2006 09:08
Wohnort: wien

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon Adi S. L. » Mo 18 Feb, 2013 20:42

Das EINZIGE Kriterium ist die Entfernung nicht, aber es kann durchaus sein, dass der Check auf der A1 Seite 8Mbit sagt und dann doch GS 16 geht.
Bei einer zumindest annÀhernd genauen Adresse (irgendeine Hausnummer im Umkreis von 50 Metern), egal ob A1 Kunde oder nicht kann man dir evt. mehr sagen wenn du sie hier postest...
Adi S. L.
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 86
Registriert: Do 13 Sep, 2012 23:35
Wohnort: 1020

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon mark100 » Sa 20 Apr, 2013 20:04

Adi S. L. hat geschrieben:Das EINZIGE Kriterium ist die Entfernung nicht, aber es kann durchaus sein, dass der Check auf der A1 Seite 8Mbit sagt und dann doch GS 16 geht.
Bei einer zumindest annÀhernd genauen Adresse (irgendeine Hausnummer im Umkreis von 50 Metern), egal ob A1 Kunde oder nicht kann man dir evt. mehr sagen wenn du sie hier postest...


laut verfĂŒgbarkeitscheck auf der a1 homepage kommt folgendes:

3040 - freudstraße 208 / 16 8mbit
3040 - freudstraße 207 / 8 mbit
3040 - freudstraße 252 / 8 mbit
3040 - freudstraße 251 / 16 mbit
3040 - freudstraße 232 / 16 mbit

die hÀuser sind alle im umkreis von 20 metern.
die hausnummern sind dort nur durcheinander vergeben.

ich frage mich wie es sein kann, dass in einem kreis von 20 metern in einem haus 16 mbit möglich sind, im nachbarhaus nur 8 mbit, im nÀchsten wieder 16 mbit etc...

vielleicht könnte ein a1 mitarbeiter so nett sein und sich das ansehen. wĂ€re sehr dankbar dafĂŒr!
bei der ta hotline hab ich nachgefragt, da hörte ich nur, dass das einfach so ist.

danke!!!
mark100
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 149
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:05

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon Dreamer » Sa 20 Apr, 2013 20:30

ich frage mich wie es sein kann, dass in einem kreis von 20 metern in einem haus 16 mbit möglich sind, im nachbarhaus nur 8 mbit, im nÀchsten wieder 16 mbit etc...

[ironie an] Das A1 Tool schaut tief in die Glaskugel [ironie aus]

bei der ta hotline hab ich nachgefragt, da hörte ich nur, dass das einfach so ist.

Obwohl das A1 Tool selten die richtigen Daten anzeigt mĂŒssen alle danach
tanzen. Daher ist die Aussage sicherlich korrekt.

Ein Bekannter hatte sogar GS16 Bandbreite schon eingestellt und dennoch wurde
seine Bestellung storniert und als nicht herstellbar an ihn gemeldet :D :D :D

:ok:
Da hat man sich was gedacht, mit dem "tollen" Tool...... =p
Dreamer
Neu im Board
Neu im Board
 
BeitrÀge: 24
Registriert: Mo 08 Apr, 2013 01:14

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon zid » So 21 Apr, 2013 11:34

>"...Ein Bekannter hatte sogar GS16 Bandbreite schon eingestellt und dennoch wurde
seine Bestellung storniert und als nicht herstellbar an ihn gemeldet..."
hehe, *das* kenn ich...
dieses sensationelle, neue system dĂŒrfte eine mischung aus bluddruckmesser und stethoskop sein. wird der neue cto der ta wahrscheinlich brauchen- persönlich... :D

lg
zid
zid
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
BeitrÀge: 1079
Registriert: Fr 23 Jun, 2006 09:08
Wohnort: wien

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon bergjet » Mo 22 Apr, 2013 06:24

mark100 hat geschrieben:Hallo zusammen,

Nun meine Frage: Gibt es einen Nachteil bei einer Freileitung - sprich von der Bandbreite her die möglich ist?

Danke!!

Erdkabel und Luftkabel sind gleich aufgebaut (ausser dem Tragseil am Luftkabel). Wenn also die Leitung des Luftkabels i.O. ist, gibt es keinen Nachteil.
bergjet
Neu im Board
Neu im Board
 
BeitrÀge: 14
Registriert: Di 23 Nov, 2010 09:06
Wohnort: Scheibbs

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon mark100 » Mo 22 Apr, 2013 10:21

quote]
Erdkabel und Luftkabel sind gleich aufgebaut (ausser dem Tragseil am Luftkabel). Wenn also die Leitung des Luftkabels i.O. ist, gibt es keinen Nachteil.[/quote]

ok, danke! Dann wirds ja noch interessanter, warum ein einem Haus nur 8 Mbit gehen, im Nachbarhaus wieder bis zu 16, dann wieder 8 usw...
mark100
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 149
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:05

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon Colazivi » Mo 22 Apr, 2013 11:03

Erdkabel und Luftkabel sind gleich aufgebaut (ausser dem Tragseil am Luftkabel). Wenn also die Leitung des Luftkabels i.O. ist, gibt es keinen Nachteil.


Naja, so pauschal unterschreibe ich das nicht, denn Freileitungen spielen ganz gerne Antenne. Dadurch kann man zwar unter UmstĂ€nden gut (MW-)Radio hören, aber fĂŒr die DSL Leitung ist das suboptimal. Dort kann man das manchmal vor allem abends schon ganz gut in Form von weniger Störabstand sehen...

Unter der Erde ist der Radioempfang dann nicht mehr so gut ;)
Colazivi
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
BeitrÀge: 744
Registriert: Fr 30 Jan, 2009 16:41

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon mark100 » Mo 22 Apr, 2013 11:58

Colazivi hat geschrieben:
Erdkabel und Luftkabel sind gleich aufgebaut (ausser dem Tragseil am Luftkabel). Wenn also die Leitung des Luftkabels i.O. ist, gibt es keinen Nachteil.


Naja, so pauschal unterschreibe ich das nicht, denn Freileitungen spielen ganz gerne Antenne. Dadurch kann man zwar unter UmstĂ€nden gut (MW-)Radio hören, aber fĂŒr die DSL Leitung ist das suboptimal. Dort kann man das manchmal vor allem abends schon ganz gut in Form von weniger Störabstand sehen...

Unter der Erde ist der Radioempfang dann nicht mehr so gut ;)



die Zuleitung ist nicht so lang - handelt sich höchstens um ein paar Meter. Der Rest liegt in der Erde - ist eigentlich nur die Zuleitung zum Haus.

Aber vielleicht findet sich ein nettes Telekom Engerl, der sich die Adressen einmal ansehen kann um das RÀtsel aufzuklÀren, warum von Haus zu Haus unterschiedliche Bandbreiten möglich sind. Und es scheint auch nicht daran zu liegen, obs Erdanschluss oder Masten ist, denn selbst daran liegts nicht - denn ich hab mir die Hausnummern genau angeschaut und die Zuleitung - und selbst bei jenen mit Erdzuleitung ist bei einem Haus 8 Mbit möglich und beim nÀchsten daneben wieder 16 Mbit...
mark100
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 149
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:05

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon Gorbag » Mo 22 Apr, 2013 12:15

Vielleicht kannst du ja einmal mit den Bewohnern dieser HĂ€user sprechen und fragen, ob sie

a) Internet ĂŒber die Telefonleitung haben -> falls ja, dann
b) welche Geschwindigkeit sie damit erzielen
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
BeitrÀge: 3215
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon mark100 » Mo 22 Apr, 2013 12:32

Gorbag hat geschrieben:Vielleicht kannst du ja einmal mit den Bewohnern dieser HĂ€user sprechen und fragen, ob sie

a) Internet ĂŒber die Telefonleitung haben -> falls ja, dann
b) welche Geschwindigkeit sie damit erzielen


keine ahnung ob die alle dort internet haben - nachdem wir gerade dort das haus kaufen, wĂŒrde es auch etwas komisch aussehen, wenn ich jetzt durch die straße gehe und frage welche geschwindigkeit die leute dort haben - vor allem ist das auch wieder subjektiv, da mĂŒĂŸte ich die leute bitten mit speedtest.net etc. zu messen bzw. berĂŒcksichtigen ob jemand wlan hat und wie weit er vom modem/router dann entfernt ist.

Leider kann man als nicht TA Kunde im A1 Forum nicht posten, da man zur Anmeldung eine Nummer aus dem Willkommensschreiben erfassen muß..
mark100
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 149
Registriert: Sa 04 Dez, 2010 10:05

Re: Telekom A1/Internet (Freileitung Holzmasten)

Beitragvon fLuffY » So 12 Mai, 2013 09:02

Um mal meinen Senf dazu zu geben:

Die technischen Daten fĂŒr Luftkabel entsprechen GrundsĂ€tzlich denen der Erdkabel!
Zu berĂŒcksichtigen sind allerdings die höheren Umgebungstemperaturen ( DĂ€mpfungserhöhung ~4%/je 10°C). :ok:

Gruß
http://www.TV-NET.at 25.600 Kbit/ 2.048 KBit Flat

Bild
fLuffY
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 187
Registriert: Mi 23 Jul, 2003 16:21
Wohnort: 4020 Linz

NĂ€chste

ZurĂŒck zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 GĂ€ste