Wechsel bei entbündeltem Anschluss

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen über Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER geführt.

Wechsel bei entbündeltem Anschluss

Beitragvon Mortuus » So 17 Jan, 2021 18:19

Hallo!

Mein Vater hat noch einen entbündelten Anschluss von Inode, heute Magenta. Was bedeutet das für einen Providerwechsel konkret? Kann ich einfach kündigen und bei einem beliebigen Provider bestellen? Musste man im Zuge der Entbündelung früher nicht dem neuen Provider das ganze Prozedere überlassen? Kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, wie das lief.

LG
Mortuus
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 14 Feb, 2008 17:14

Re: Wechsel bei entbündeltem Anschluss

Beitragvon LZ » Di 19 Jan, 2021 00:06

Ich würde erst kündigen wenn der neue Anschluss funktioniert.
Ein Wechsel ist mit Risiko verbunden, im worstcase ist die Leitung tot und niemand fühlt sich verantwortlich....
LZ
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 20 Aug, 2003 20:17
Wohnort: kloburg

Re: Wechsel bei entbündeltem Anschluss

Beitragvon Mortuus » Sa 23 Jan, 2021 10:20

Die Anfrage bei einem alternativen Provider ergab, dass man zuerst Magenta kündigen soll und dann woanders bestellen kann. Der neue Anschluss kann nämlich erst nach der Kündigungsfrist bei Magenta hergestellt werden.
Mortuus
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 14 Feb, 2008 17:14

Re: Wechsel bei entbündeltem Anschluss

Beitragvon LZ » Sa 23 Jan, 2021 22:32

Das ist ziemlicher Quatsch!
Wenn es keine technischen Gründe gibt ( keine freien Leitungen ) ist das nicht zu empfehlen. Unabhängig lassen sich auch Leitungen herstellen. Das macht die Telekom für den Anbieter.
LZ
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 20 Aug, 2003 20:17
Wohnort: kloburg

Re: Wechsel bei entbündeltem Anschluss

Beitragvon Mortuus » Mo 25 Jan, 2021 07:43

Aha und welche Leitung liegt in so einem Fall dann an der Telefondose an? Ich vermute Selbstinstallation fällt dann flach, oder?
Mortuus
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 14 Feb, 2008 17:14

Re: Wechsel bei entbündeltem Anschluss

Beitragvon LZ » Mo 25 Jan, 2021 22:19

2te Dose und alles ist fein...
LZ
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 20 Aug, 2003 20:17
Wohnort: kloburg


Zurück zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotNetDotCom [Crawler] und 23 Gäste

cron